Bruderschaft St. Christoph

sehen, helfen, handeln

Bruderschaft St. Christoph: Mehr als 630 Jahre Tradition

Die Bruderschaft St. Christoph ist eine „Vereinigung christlicher Nächstenliebe“ und mit über 22.500 Mitgliedern eine der größten rein caritativen Vereinigungen des Alpenraumes. Sitz der Bruderschaft ist St. Christoph am Arlberg in Tirol, Österreich.

600 Jahr-Feier

600 Jahr-Feier - Die Bruderschaft St. Christoph hat eine reiche Historie, die über 628 Jahren zurück reicht. Hand in Hand wollen wir der Anker sein für Menschen in Not. Wir sehen uns als Generationengemeinschaft, die sich über den gesamten Globus spannt. Unsere Werte der Gründerzeit sind auch heute noch unser Leitfaden.

Begegnung bringt Zusammenhalt

Begegnungen sind uns wichtig. Menschen wollen gesehen und gehört werden. Das gilt für unsere Mitglieder, aber auch für die Menschen die wir mit Spenden unterstützen. Nur so entstehen Herzens-Verbindungen, die weit über Spenden hinausgehen.

Pflegen der Gemeinschaft

Wir legen Wert auf das Pflegen unserer Gemeinschaft. Unser Jahrestreffen fördert unseren Zusammenhalt, gibt uns Gelegenheit unsere Wurzeln zu festigen und Generationen zu verbinden.

Aktuelle Meldungen

Feierliche Aufnahme in die Bruderschaft St. Christoph

Am 23.04.2019 wurden durch Bruderschaftsmeister Adi Werner 14 Musikantinnen und Musikanten der Musikkapelle St. Anton am Arlberg neu zur Bruderschaft St. Christoph aufgenommen. Kapellmeister Günther Öttl und Obmann Christian Haueis durften dabei für die neuen Schwestern und Brüder die Bürgschaft übernehmen, und sie herzlich bei der Bruderschaft begrüßen.

Bruderschaftswochenende vom 11. - 14. Juli 2019

Das Bruderschaftswochenende 2019 findet von Donnerstag, 11. bis Sonntag, 14. Juli statt. Den Festgottesdienst am Sonntag feiern wir mit Bischof MMag. Hermann Glettler - Bischof der Diözese Innsbruck seit Dezember 2017.

Jänner 2019: Der Anker für Menschen in Not

Das Credo der Bruderschaft St. Christoph ist das Helfen. 1386 von Heinrich Findelkind gegründet, zählt diese, Dank des unermüdlichen Einsatzes der Familie Gerda und Adi Werner, mittlerweile über 22.000 Mitglieder aus aller Welt. Über 18 Millionen Euro konnten bisher an bedürftige Familien gespendet werden. Kürzlich übergaben zwei Betriebe aus der Region, die Firma Neurauter Frisch aus Ötztal-Bahnhof sowie der Lecher K.Club, jeweils eine großzügige Spendensumme an diese karitative Einrichtung.

Diese Seite verwendet Cookies..

Bei dem Besuch unserer Website werden sog. Cookies gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die Websites bei deren Aufruf auf dem Computer des Besuchers abspeichern und Informationen über Benutzer und Website hinterlegen. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies können in unseren Datenschutzrichtlinien eingesehen werden. Das Speichern von Cookies auf deiner Festplatte kannst du verhindern, indem du in deinen Browser-Einstellungen festlegen, dass keine Cookies akzeptiert werden. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Deaktivierung von Cookies eine Funktionseinschränkung beim Abruf der Inhalte/Angebote unserer Website zur Folge haben kann. Durch die Verwendung eines Teils dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Diese Information verbergen