Bruderschaft St. Christoph

sehen, helfen, handeln

Bruderschaft St. Christoph: Mehr als 630 Jahre Tradition

Die Bruderschaft St. Christoph ist eine „Vereinigung christlicher Nächstenliebe“ und mit über 22.500 Mitgliedern eine der größten rein caritativen Vereinigungen des Alpenraumes. Sitz der Bruderschaft ist St. Christoph am Arlberg in Tirol, Österreich.

600 Jahr-Feier

600 Jahr-Feier - Die Bruderschaft St. Christoph hat eine reiche Historie, die über 628 Jahren zurück reicht. Hand in Hand wollen wir der Anker sein für Menschen in Not. Wir sehen uns als Generationengemeinschaft, die sich über den gesamten Globus spannt. Unsere Werte der Gründerzeit sind auch heute noch unser Leitfaden.

Begegnung bringt Zusammenhalt

Begegnungen sind uns wichtig. Menschen wollen gesehen und gehört werden. Das gilt für unsere Mitglieder, aber auch für die Menschen die wir mit Spenden unterstützen. Nur so entstehen Herzens-Verbindungen, die weit über Spenden hinausgehen.

Pflegen der Gemeinschaft

Wir legen Wert auf das Pflegen unserer Gemeinschaft. Unser Jahrestreffen fördert unseren Zusammenhalt, gibt uns Gelegenheit unsere Wurzeln zu festigen und Generationen zu verbinden.

Aktuelle Meldungen

Wöchentlicher Bruderschaftsempfang

Die feierlichen Bruderschaftsempfänge mit Neuaufnahmen in die Bruderschaft werden ab 29. Dezember 2022, jeden Donnerstag um 17.30 Uhr in der Fürstenstube der Hospiz Alm stattfinden.

20 Millionen für den guten Zweck

Bruderschaft St. Christoph begeht besonderes Jubiläum
Die 1386 von Heinrich Findelkind gegründete Bruderschaft St. Christoph verschreibt sich der finanziellen Unterstützung unverschuldet in Not geratener Familien. Die karitative Vereinigung zählt mittlerweile über 23.000 Mitglieder – im Rahmen der Ratssitzung am 19. September 2022 konnte ein besonders erfreuliches Jubiläum begangen werden: Der 20-millionste Euro wurde vergeben – jeweils 50.000 Euro ergingen an Frauenhausprojekte in Tirol und Vorarlberg.