Bruderschaft St. Christoph

sehen, helfen, handeln

Das war der Bruderschafts-Sonntag 2022

Der Bruderschafts-Festgottesdienst fand heuer wieder vor dem ArlbergWellCom statt

Nachdem St. Anton der Bruderschaft St. Christoph schon im Vorjahr "Unterschlupf" gewährt hat, fand auch heuer wieder als Höhepunkt des Bruderschafts-Sonntags der traditionelle Festgottesdienst mit Fahrzeugweihe im Beisein zahlreicher Ehrengäste und Brüder und Schwestern vor dem ArlbergWellCom statt.

Brüder und Schwestern aus aller Welt

Der diesjährige Festgottesdienst am 10. Juli 2022 vor dem ArlbergWellCom wurde in gewohnter Manier von der Musikkapelle St. Anton am Arlberg unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Günther Öttl umrahmt, ebenso von der Schützenkompanie St. Anton am Arlberg mit Hauptmann Christian Strolz . Den feierlichen Gottesdienst zelebrierte der Bischof von Tirol, unser Bruder Hermann Glettler. Zahlreiche Ehrengäste wohnten dem Festgottesdienst bei, darunter der Politische Vertreter des Landes Vorarlberg, Landtagspräsident Mag. Harald Sonderegger sowie die Politische Vertreterin des Landes Tirol, Abgeordnete zum Tiroler Landtag und Vizebürgermeisterin von Telfs, MMag. Dr. Cornelia Hagele. Auch die Bürgermeister von St. Anton am Arlberg und Lech, Helmut Mall mit Gattin Helene und Gerhard Lucian feierten mit sowie der Lecher Altbürgermeister Ludwig Muxel und zahlreiche Brüder und Schwestern aus Nah und Fern. Durch das Programm führte St. Antons TVB-Direktor Martin Ebster.

Stärken und Aufwärmen konnte man sich nach der Messe im Hotel Schwarzer Adler bei Familie Tschol mit einem köstlichen Heinrich-Findelkind-Eintopf und einem wunderbaren Apfelstrudel. Vielen Dank an Familie Tschol, dass sie sich, wie letztes Jahr, bereit erklärt hat, unsere Schwestern und Brüder, ganz im Sinne von Heinrich Findelkind, bei sich aufzunehmen und zu bewirten.

Feierlich bedanken konnte sich die Bruderschaft auch bei drei der treuesten Mitglieder, mit der Verleihung des Goldenen Abzeichens für 50 Jahre Mitgliedschaft! 

 Ein herzliches "Vergelt´s Gott" an alle, die dabei waren!