Bruderschaft St. Christoph

sehen, helfen, handeln

Ratsmitglied: Florian Werner, Hotelier, St. Christoph

 

Ich bin der Bruderschaft St. Christoph beigetreten, weil

 

 

 

FLORIAN WERNER – MITGLIED DES BRUDERSCHAFTSRATES

 

Mein persönlicher Lebenslauf

 

Geboren 1966 in St. Gallen (CH), verheiratet, 1 Sohn, Volksschule St. Anton, Werkschulheim Felbertal, Salzburg, Hotelfachschule Schloss Klessheim, Cornell University, Ithaca (USA), F&B Management Trainee Hotel Bel Air, Los Angeles, Management Trainee, The Peninsula Beverly Hills, Los Angeles, Assistant FO Manager The Peninsula Hong Kong, Resident Manager Arlberg Hospiz Hotel, seit 1997 Geschäftsführender Gesellschafter Arlberg Hospiz Hotel, Hospiz Alm Restaurant St. Christoph a. A., seit 2005 Aufsichtsratsvorsitzender TVB St. Anton a. A., Mitglied Young President Organisation (USA), seit 2007 Managing Partner Kunstquartier Hospiz KG, Hospiz Galerie Bregenz, Hospiz Galerie St. Christoph,

 

 

Wieso bin ich der Bruderschaft beigetreten?

 

Weil es mir gut geht und ich Familien, denen es nicht so gut geht, unterstützen möchte.

 

 

Warum bringe ich mich aktiv in die Bruderschaft (in den Bruderschaftsrat) ein?

 

Weil es mir eine Freude, Pflicht und Ehre ist.

 

 

Worin liegen meines Erachtens die Stärken der Bruderschaft?

 

Im schnellen und unkomplizierten Handeln.

 

 

Wo sehe ich weitere Ausbaumöglichkeiten in der Bruderschaft?

 

Ich glaube, die Bruderschaft hat eine gute Größe.

 

 

Gibt es ein Spendenprojekt, auf das ich mit besonderem Stolz zurückblicke bzw. wo die Hilfe der Bruderschaft besonders wichtig war?

 

Auf die vielen tausenden Unterstützungen, die das Leben der Betroffenen verändert haben.