Bruderschaft St. Christoph

sehen, helfen, handeln

Ratsmitglied: Landesrätin i. R., Greti Schmid, Göfis

 

Ich bin der Bruderschaft St. Christoph beigetreten, weil

 

 

 

LANDESRÄTIN i.R., GRETI SCHMID – MITGLIED DES BRUDERSCHAFTSRATES

 

Mein persönlicher Lebenslauf

 

Geboren am 24.05.1954 in Bruneck (Südtirol), promovierte Biologin, 2000 bis 2014 Landesrätin für Soziales, Jugend, Familien, Frauen, Senioren, Entwicklungszusammenarbeit, Telekommunikation und Informatik in Vorarlberg

 

 

Wieso bin ich der Bruderschaft beigetreten?

 

Weil es wichtig ist, Menschen in schwierigen Situationen zu unterstützen.

 

 

Warum bringe ich mich aktiv in die Bruderschaft (in den Bruderschaftsrat) ein?

 

Weil dadurch eine schnelle und unbürokratische Unterstützung von Menschen in schwierigen Situationen möglich ist.

 

 

Worin liegen meines Erachtens die Stärken der Bruderschaft?

 

Durch die aktiven finanziellen Beiträge vieler Mitglieder kann vielen Menschen schnell geholfen werden.

 

 

Wo sehe ich weitere Ausbaumöglichkeiten in der Bruderschaft?

 

Speziell die Unterstützung von Familien ist mir besonders wichtig.

 

 

Gibt es ein Spendenprojekt, auf das ich mit besonderem Stolz zurückblicke bzw. wo die
Hilfe der Bruderschaft meines Erachtens besonders wichtig war?

 

Sehr gut war unter anderem die schnelle und unbürokratische Unterstützung vieler Familien im Rahmen der Hochwasserkatastrophe, aber auch viele schnelle finanzielle Unterstützungen für Familien in Notlagen.